GRAUSAME TIERE

Die schnellsten Tiere der Welt

Die Einordnung von Primaten in die Tierwelt ist angesichts der Vielfalt der Arten in Bezug auf Größe und unterschiedliche Ökosysteme keineswegs einfach.

Von riesig bis klein, vom Meer über das Land bis in die Lüfte: Viele Tiere machen Geschwindigkeit zu ihrer Stärke.

Hier sind die zehn schnellsten Tiere der Welt im Verhältnis zu ihrem Gewicht und dem Ökosystem, in dem sie leben.

Freepik, Wikimedia Commons
Schnellste Tiere im Verhältnis zu Größe und Lebensraum
Primaten in der Tierwelt zu etablieren, ist angesichts der Vielfalt der Arten in Bezug auf Größe und Ökosysteme keineswegs einfach. Von riesig bis klein, vom Meer über das Land bis zum Himmel: Viele Tiere zeichnen sich durch ihre Schnelligkeit aus. Hier sind die zehn schnellsten Tiere der Welt, bezogen auf ihr Gewicht und das Ökosystem, in dem sie leben.
Getty Images
Sibirischer Tiger
Der im Südosten Sibiriens beheimatete Sibirische Tiger kann bei der Jagd auf seine Beute bis zu 90 Kilometer pro Stunde erreichen. Dieser Tiger ist sehr athletisch, wenn man bedenkt, dass er in der Lage sein muss, auch in verschneiter Umgebung zu jagen.
Freepik
Libelle
Obwohl sie sehr klein sind, können Libellen dank ihrer extrem schnellen Flügelschläge mehr als 50 Stundenkilometer erreichen, bei Gefahr sollen sie sogar bis zu 100 Stundenkilometer erreichen können.
Freepik
Strauß
Der Strauß ist der schnellste Landvogel überhaupt: Auf lange Sicht kann er ein Tempo von etwa 55 Kilometern pro Stunde halten, in kurzen Stößen kann er sogar 70 Kilometer pro Stunde erreichen.
Jackiemora01, Wikimedia Commons
Segelfisch
Der Segelfisch schwimmt in der Regel mit recht gleichmäßiger Geschwindigkeit, aber wenn er seine besten Zeiten erlebt, erreicht er dank seiner Rückenflosse Geschwindigkeiten von etwa 100 Stundenkilometern. Außerdem ist diese Marline auch für seine akrobatischen Sprünge aus dem Wasser bekannt.
Felix Sanchez Villarejo, Flickr
Schwertfisch
Wie der Segelfisch kann auch der Schwertfisch dank seiner aerodynamischen Form 100 Stundenkilometer erreichen.
Patrick Doll, Wikimedia Commons
Makohai
Der Makohai kann bei der Jagd mit einer Geschwindigkeit von bis zu 125 Stundenkilometern schwimmen. Dieser Hai ist auch dafür bekannt, dass er Fischereifahrzeuge entern kann, was eine potenzielle Gefahr für Menschen darstellt.
Freepik
Gepard
Der Gepard gilt als das schnellste Landtier aller Zeiten. Sein Geschwindigkeitsrekord liegt bei 115,2 Kilometern pro Stunde und stammt aus dem Jahr 1959, aber neue, ausgefeiltere Messsysteme haben niedrigere Zahlen geliefert, wobei eine Höchstgeschwindigkeit von 93 Kilometern pro Stunde gemessen wurde. Allerdings können Geparden diese extremen Geschwindigkeiten nur für wenige Augenblicke und über kurze Strecken erreichen.
Freepik
Wanderfalke
Vom Land in den Himmel: Der Wanderfalke ist in der Tat ein sehr schnelles Tier, das im Sturzflug eine Geschwindigkeit von bis zu 385 Stundenkilometern erreichen kann. In Bezug auf die absolute Geschwindigkeit ist dieser Raubvogel also das schnellste Tier der Welt, und dank dieser Eigenschaft kann er problemlos Beute in einem Umkreis von drei Kilometern ergreifen.
Freepik
Kolibris
Der Kolibri ist bekannt dafür, dass er der kleinste Vogel der Welt ist, aber ein weiteres Merkmal ist sein extrem schneller Flügelschlag (12 bis 80 Schläge pro Sekunde). Außerdem ist der Kolibri ein hervorragender Sprinter, der bis zu 100 Kilometer pro Stunde erreichen kann.
Freepik
Cicindela (Sandlaufkäfer)
Er ist nicht das schnellste Tier überhaupt, aber unter den Insekten ist keines so schnell wie der Tigerkäfer. Gemessen an seiner Größe und Geschwindigkeit ist kein Tier so schnell: Der Cicindela kann 2,5 Meter pro Sekunde erreichen, was auf einen Menschen umgerechnet etwa 810 Stundenkilometer entspricht.
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
16/06/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.